Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zum Merlino Kauf-und Lagervertrag

© Merlino Edelmetalle, ASC Ltd.

 

1. Vertragspartner

Active Synergie Consulting Ltd., Landstraße 123, FL 9495 Triesen, Liechtenstein

Handelsregister Nr.: FL-0002.200.983-6

1.1. Die Active Synergie Consulting Ltd. ist spezialisiert auf allumfassende Strategien zum Vermögensschutz, insbesondere auf den Bereich Edelmetalle, die zum Kauf und zur Lagerung angeboten werden. Die Active Synergie Consulting Ltd. bietet kein Investment an, führt keine Konten und Depots und übt keine bewilligungspflichtigen Tätigkeiten aus.

1.2. Der Merlino Kauf– und Lagervertrag (© MKL)ist ein Produkt der Active Synergie Consulting Ltd.

 

2. Geltungsbereich

2.1. Für alle zwischen der Active Synergie Consulting Ltd. (nachfolgend „ASC Ltd.“ genannt) und ihren Kunden/-innen (nachfolgend „Kunde“ genannt) geschlossenen Kauf- und Lagerverträge gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB), in der jeweils, bei Abschluss des Vertrags gültigen Fassung. Anderslautende Regelungen des Kunden werden nicht anerkannt und ausdrücklich abgelehnt.

2.2. Es gilt das Preis- und Leistungsverzeichnis der ASC Ltd. in der jeweils gültigen Fassung.

2.3. Diese AGB finden sowohl auf Privatpersonen, wie auch auf Gesellschaften oder Zeichnungsberechtigte einer Einzelfirma oder einer Handelsgesellschaft, die im Handelsregister eingetragen sind, Anwendung.

 

3 Vertragsschluss, Benutzerkonto, Legitimationsprüfung

3.1. Über den Kunden-Login auf der Merlino Edelmetalle Webseite hat der Kunde die Möglichkeit das Formular “Antrag Kauf- und Lagervertrag“ online auszufüllen und zu bestätigen. Zeitgleich muss der Kunde die gültigen AGB und die Widerrufserklärung bestätigen und erklärt sich damit einverstanden.

3.2. Zusätzlich muss der Kunde eine digitale Kopie seines gültigen Personalausweises oder Reisepasses in dem dafür vorgesehenen upload Bereich der Webseite hochladen.

3.3. Dieser Antrag stellt einen verbindlichen Antrag gegenüber der ASC Ltd. dar, die ASC Ltd. behält sich dabei das Recht vor, Anträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

3.4. Erfolgt die Antragstellung in einer unserer Niederlassungen, über unsere Kooperationspartner oder im Fernabsatz, d.h. je nach Angebot postalisch oder telefonisch, ist der Antrag in jedem Fall von den aufnehmenden Personen online, wie oben angeführt, zu erfassen. Der Kunde erklärt sich mit dieser Vorgehensweise einverstanden.

3.5. Als primäres Kommunikationsmittel zwischen der ASC Ltd. und dem Kunden wird „E-Mail“ festgelegt. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, Änderungen seiner E-Mail Adresse unverzüglich der ASC Ltd. mitzuteilen.

3.6. Die ASC Ltd. untersteht dem liechtensteinischen Sorgfaltspflichtgesetz (SPG)

(https://www.gesetze.li/get_pdf.jsp?PDF=2009047.pdf). Dies beinhaltet die Erfüllung der einschlägigen Bestimmungen des SPG (u. a. die Identifizierung des Kunden, die Feststellung der wirtschaftlich berechtigten Person, Abklärungspflichten, sowie Dokumentationspflichten). Dementsprechend hat sich der Kunde mittels Identifizierungsdokument im Original oder in echtheitsbestätigter Kopie auszuweisen und eine Erklärung über die wirtschaftliche Berechtigung abzugeben. Sofern zwischen dem Kunden und Merlino Edelmetalle eine dauernde Geschäftsbeziehung besteht, ist zudem ein Geschäftsprofil anzufertigen. Diese Aufzählung von Maßnahmen ist nicht abschließend. Merlino Edelmetalle behält sich vor, jederzeit weiterführende Informationen einzuholen, um ihren Verpflichtungen laut Sorgfaltspflichtgesetz (SPG) nachzukommen. Der Kunde nimmt hierbei zur Kenntnis, dass die Informationen zum Kunden von den Aufsichtsorganen jederzeit eingesehen werden können.

 

4 Mögliche Anlageformen, Kauf und Lagerung

4.1. Mit dem Kauf- und Lagervertrag kann der Kunde Edelmetalle ratierlich (Monatlich mindestens € 50,-) und oder durch Einmalzahlung (Mindestens € 1.000,-), erwerben.

4.2. Der Kauf der Edelmetalle für den Kunden, erfolgt entsprechend der Einzahlung, zum Ende des jeweiligen Monats. Nachdem der Kauf der Edelmetalle erst nach Geldeingang erfolgen kann, erklärt sich der Kund mit einer nachträglichen Preisfeststellung einverstanden.

4.3. Die Lagerung der Edelmetalle erfolgt im Rahmen einer Sammelverwahrung, im Zollfreilager in Triesen (Liechtenstein), mit der höchsten Sicherheitsstufe.

4.4. Der gesamte Edelmetallbestand ist in Höhe des aktuellen Marktpreises gegen Feuer und Diebstahl versichert, Bei einem Schadensfall ist der Wert am Verlusttag maßgebend.

4.5. Mit der Einlieferung der vom Kunden erworbenen Edelmetalle, tritt zwischen der ASC Ltd. und dem Kunden ein Verwahrungsvertrag in Kraft. Im Zuge des Edelmetallerwerbs durch den Kunden wird vom Dritten (Edelmetalleigentümer) das Eigentum an den Edelmetallen dem Kunden übertragen. Das Eigentum an den vom Kunden erworbenen Edelmetallen geht im Zeitpunkt der Einlieferung ins Zolllager über. Der Kunde wird Eigentümer und selbständiger mittelbarer Besitzer der Edelmetalle, die ASC Ltd. wird Verwahrer und unselbständiger Besitzer der Edelmetalle.

4.6. Im Rahmen der Sammelverwahrung verwahrt die ASC Ltd. die Edelmetalle im Namen des Kunden buchhalterisch segregiert. Die physischen Bestände verwahrt die ASC Ltd. gattungsgemäß in einem Sammelbestand.

4.7. Die ASC Ltd. ist bei sammelverwahrten Edelmetallen zur Rückgabe anderer Edelmetalle derselben Gattung ermächtigt. Es besteht kein Anspruch auf spezielle Jahrgänge oder Hersteller.

4.8. Das Eigentum an den Edelmetallen bleibt – unabhängig vom Lagerort - beim Kunden. Der Kunde hat bei einer Sammelverwahrung im Verhältnis der auf seinen Namen verbuchten Menge an Edelmetall(en) Miteigentum am jeweiligen Sammelbestand.

4.8. Die ASC Ltd. erstellt bei jeder Bestandsveränderung (Kauf, Verkauf, Lagergebühr, usw.) eine Übersicht über den aktuellen Edelmetallbestand für den Kunden hinsichtlich seines erworbenen Bruchteilseigentums und stellt diese dem Kunden in seinem geschützten, internen Login-Bereich zur Einsicht und zum Download zur Verfügung. Erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach jeder Veränderung kein Einwand des Kunden, gilt diese als verbindlich akzeptiert.

 

5 Dauer

5.1. Die Vertragsdauer ist in der Regel unbefristet. Die mit diesem Lagervertrag begründeten Rechtsverhältnisse erlöschen nicht bei Tod, Handlungsunfähigkeit oder Konkurs des Kunden.

5.2. Der Verwahrungsvertrag kann sowohl vom Kunden als auch von ASC Ltd. jederzeit durch Erklärung per E-Mail, bis zum 20. eines jeden Monats, mit Wirkung zum Monatsende, aufgelöst werden. Die verwahrten Edelmetalle werden gemäß einer schriftlich abzugebenden Weisung des Kunden auf dessen Kosten entweder weiter verwertet oder ausgeliefert bzw. übergeben. Wird eine solche Weisung vom Kunden nicht innerhalb von 14 Tagen nach schriftlicher Erklärung über die Auflösung des Verwahrungsvertrages gegenüber der ASC Ltd. abgegeben, ist diese berechtigt, die Edelmetalle weiter zu verwerten und den Kaufpreis auf die letztbekannte Bankverbindung des Kunden zu überweisen. Der Kunde ist nicht berechtigt hieraus Ansprüche gegenüber der ASC Ltd. abzuleiten bzw. geltend zu machen.

5.3. Die Herausgabe erfolgt ab einer Größe von je 100 Gramm bei Goldbarren und je 1 Kg. bei Silberbarren, liegt der Eigentumsanteil des Kunden darunter, hat der Kunde ausschließlich einen Abfindungsanspruch in Höhe des aktuellen Marktpreises, in der vom Kunden gewünschten Währung. Entstehen hierbei Wechselgebühren, sind diese vom Kunden zu tragen.

5.4 Wird der „Lagervertrag vom Kunden aufgelöst, müssen vor Auslieferungen oder Ausgabe der Edelmetallbestände sämtliche Forderungen der ASC Ltd. gegenüber dem Kunden beglichen sein. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, daß für noch offene Forderungen, Edelmetalle aus seinem Bruchteilseigentum, in Höhe der offenen Forderungen, von ASC Ltd. verrechnet werden.

5.5. Bei Aushändigung oder Lieferung können zusätzliche Kosten wie Transportkosten, Versicherungsprämien, Zölle, Steuern, usw. anfallen. Die Kosten sind vom Kunden zu tragen.

 

6 Einrichtungsgebühren

6.1. Für die Einrichtung des Kauf- und Lagervertrags fallen Gebühren an. Diese Gebühren können der jeweils aktuellen Gebührenliste der ASC Ltd. entnommen werden. Nach erfolgter Antragstellung erhält der Kunde ein Überweisungsformular für die Einrichtungsgebühr und für seinen Einmalkauf und oder ratierliche Zahlung.

6.2. Der Kauf- und Lagervertrag wird erst eingerichtet, wenn die Einrichtungsgebühr auf dem Konto der ASC Ltd. eingegangen ist. Nach Eingang der Einrichtungsgebühr und Ablauf des 14 tägigen Widerrufsrechts ist der Kunde berechtigt, am Kauf- und Lagervertrag teilzunehmen

6.3. Bei Kündigung des Kauf- und Lagervertrages, nach Ablauf des 14 tägigen Widerrufsrechts, kann der Kunde seine Gebühren nicht zurückverlangen.

6.4. Das einbezahlte Geld des Kunden (Überweisung, Dauerauftrag) wird in Höhe von 94% für den Ankauf von Gold- und oder Silberbarren eingesetzt. 6% des einbezahlten oder eingezogenen Geldes stehen der ASC Ltd. als Vergütung für den Einkauf und die Einlieferung der Edelmetalle ins OZL zu.

6.5 Für die Verwahrung im OZL fallen Lagergebühren (1,0% pro Jahr bei Sammelverwahrung) an. Diese berechnen sich nach der jeweiligen Menge und dem aktuellen Edelmetallkurs. Die Lagergebühr wird dem Kunden zweimal jährlich, per 30. Juni und per 31. Dezember belastet.

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, daß die Lagergebühren, bei Fälligkeit, von seinem Edelmetall Bestand (Bruchteilseigentum), in Gramm, abgezogen werden.

 

7 Haftung

7.1 Die ASC Ltd. verpflichtet sich, die Edelmetalle des Kunden mit der gehörigen Sorgfalt zu behandeln. Die ASC Ltd. haftet nur für grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden. Die ASC Ltd. haftet nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, Aufruhr, Kriegs- und Naturereignisse oder durch sonstige von ihr nicht zu vertretende Vorkommnisse (z.B. Streik, Aussperrung, Verkehrsstörung, Verfügungen von hoher Hand im In- oder Ausland) oder auf nicht schuldhaft verursachte, technische Störungen (wie z.B. das EDV-System) zurückzuführen sind.

7.2. Die ASC Ltd. ist in keiner Weise für indirekte oder Folgeverluste wie beispielweise Zinsverluste, Wechselverluste, entgangene Geschäfte, Zahlungen von Zollabgaben, Steuern, Strafen oder anderer Zahlungen haftbar. Dazu zählen auch Verluste, die aus Verzögerungen bei der Erbringung der Dienstleistung(en) durch unvorhersehbare Ereignisse entstehen. Die ASC Ltd. haftet nicht für die Kosten der Wiederherstellung von Daten oder Informationen, die sich auf beschreibbaren Medien befinden oder für Verluste durch den Missbrauch solcher Medien oder der auf diesen Medien enthaltenen Informationen durch Unberechtigte.

 

8 Risikohinweise

Edelmetalle gehören zur Kategorie der Rohstoffe. Obwohl deren Vorkommen in der Natur endlich ist und sie künstlich nicht reproduzierbar sind, ist dies keine Gewähr für einen künftigen und konstanten Wertzuwachs. Die Vergangenheit zeigt, dass willkürliche Marktbeeinflussungen von privater wie auch staatlicher Seite die Edelmetallpreise erheblich beeinflussen können, weshalb eine hohe Volatilität in Kauf genommen und im ungünstigen Moment auch mit einem Verlust gerechnet werden muss. Von Käufen auf Kredit wird abgeraten. Die ASC Ltd. lehnt jegliche Haftung für Verluste ab. Ebenso haftet die ASC Ltd. nicht bei Ereignissen wie Krieg, höhere Gewalt, staatlichen Eingriffen, usw.

 

9 Datenschutz

9.1. Die Bearbeitung von Personendaten der Kunden durch die ASC Ltd. erfolgt unter Beachtung des Liechtensteinischen Datenschutzgesetzes. Eine Weitergabe von Personendaten der Kunden an Dritte (z.B. Vermittler / Tippgeber) erfolgt nur, soweit dies für die Vermittlung oder die Vertragsabwicklung erforderlich ist. (https://www.gesetze.li/lilexprod/ifshowpdf.jsp?lgblid=2002055000&version=7&signed=n&tablesel=0)

 

10 Widerrufsrecht

10.1. Der Kunde kann den Kauf- und Lagervertrag innerhalb von 14 Tagen nach Antragstellung ohne Angabe von Gründen, i. d. R. per Mail, jedoch auch schriftlich oder telefonisch widerrufen. Bereits überwiesenes oder abgebuchtes Geld, wird abzüglich Bank- und Administrationsspesen, zurückerstattet. Der Kunde verwirkt das Widerrufsrecht, wenn er Einzahlungen bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist vornimmt.

10.2 Ein Muster Widerrufsformular (E-Mail Vorlage) wird auf unserer Webseite bereitgestellt.

 

11 Salvatorische Klausel

11.1. Sollte nach dem Recht einer Rechtsordnung zu irgendeiner Zeit eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser AGB rechtswidrig, ungültig oder nicht durchsetzbar werden, so bleibt die Rechtmäßigkeit, Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen AGB sowie des MKL unberührt.

 

12 Schlußbestimmungen

12.1. Gerichtsstand für Streitigkeiten zwischen den Kunden und der ASC Ltd. ist Vaduz (Liechtenstein). Die ASV Ltd. hat auch das Recht, den Kunden bei jedem anderen zuständigen Gericht zu belangen.

12.2. Anwendbares Recht: Liechtensteinisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Sofern und soweit die AGB nichts Besonderes vorsehen, kommen die Bestimmungen des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches (ABGB) oder entsprechende Spezialgesetzgebungen von Liechtenstein zur Anwendung.

12.3. Alle Beteiligten erklären sich damit einverstanden, vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer anerkannten Schlichtungsstelle teilzunehmen.

12.4. Änderungen dieser AGB bedürfen der Schriftform. Änderungen werden dem Kunden in geeigneter Weise (i. d. R. per E-Mail) bekannt gegeben. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleibt der übrige AGB-Inhalt bzw. dessen Wirksamkeit davon unberührt.

12.5 Nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB werden zum Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht innerhalb Monatsfrist seit Kenntnisnahme den geänderten Bestimmungen schriftlich widerspricht.

 

12.6. Mit der Bestätigung seines online Antrags bzw. mit seiner Unterschrift, erklärt der Kunde, die vorstehend angeführten AGB gelesen und verstanden zu haben. Er erkennt damit ausdrücklich den Inhalt und die Bedingungen der AGB an.


Download
Merlino AGB 30.03.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.0 KB